Schlafschafe – Ein Insider packt aus!

schallundwort.de, Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Polit-Blog, Corona, Bill Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, Smart Dust, 5G

Die Aufgabe der Wach-Schafe ist es seit jeher, die Schlaf-Schafe zu beschützen, denn sie schlafen ja den ganzen Tag und merken nicht, wenn sich Wölfe nähern. Wir sind dann dazu da, sie zu warnen. Und das haben wir getan und deshalb haben sie uns verstoßen.

Warum wir Verschwörungs-Theoretiker brauchen

schallundwort.de, Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Polit-Blog, Corona, Bill Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, Smart Dust, 5G

Verschwörungstheoretiker sind unorthodoxe Querdenker. Und selbst ein völlig daneben liegender, aber wenigstens kritisch denkender VT-ler kann sehr wahrscheinlich mehr bewegen, als ein ahnungsloser Kopfnicker und Ja-Sager. Letzterer bewegt nämlich überhaupt nichts.

Geträumte Astralreise 09.05.2020

Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Klarträumen lernen, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Corona, Bill & Melinda Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, 5G, Smart Dust, Ärzte für Aufklärung

Es klopf an der Wohnungstür. Ich öffne. Ein mir unbekannter Mann steht vor der Tür und fragt, ob ich seinen Hund gesehen habe. Ich sage ihm, dass ich ihn aufgenommen habe. Gerade will ich auf den Sturm verweisen, da ist völlige Stille draußen. Ich schaue auf die Terrasse. Alle Pflanzen scheinen zu leuchten. Der Mann begrüßt seinen Hund. Es klopft abermals an der Tür. Die Frau des Mannes steht vor der Tür, mit einem Kind auf dem Arm. Sie möchte ihren Mann und den Hund abholen.

Geträumte Astralreise 05.05.2020

Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Klarträumen lernen, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Corona, Bill & Melinda Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, 5G, Smart Dust, Ärzte für Aufklärung

Ich ignoriere die erneut aufgesprungene Wohnungstür und schaue mich im dunklen Wohnzimmer um. Nichts Unauffälliges, alles so wie immer. Doch dann entdecke ich eine dunkle, nebelartige Gestalt, die im Zimmer vor meiner Terrassentür steht. Ich weiß nicht, warum ich das jetzt zu ihr sage, aber ich zeige mit dem Finger auf die Gestalt und fahre sie energisch an, sie solle wieder in den Spiegel zurück. Die Gestalt wird durch die gläserne Terrassentür hindurch in einen Spiegel gesaugt, der außen vor der Terrassentür steht. Ein großer Spiegel, mit schmaler Goldumrandung.