.

Wenn das Leben überfordert und die Menschen in einen vermeintlich sicheren Massenwahn treibt.

Ayahuasca Erfahrungsbericht, Zeremonie 59-60 (November 2021)

Das Yagé rauschte sehr schnell durch meinen Körper und erweckte zielstrebig mein Drittes Auge. Da wusste ich, es wird eine sehr intensive Erfahrung werden. Wenn sich das Dritte Auge so schnell öffnet, dann wird die 1. astrale Ebene, also die Ebene der Dunkelwesen und niederen Schwingungen, übersprungen und es geht unmittelbar in die „Vip-Lounge“, die Ebene der Seelen und Spirits. Und so kam es auch.

Channeling vom 22.11.21

Das Erwachen ist nicht aufzuhalten. Was ihr jetzt erlebt, ist das letzte Aufbäumen. Zugleich ist es eine Politik der verbrannten Erde. So ist Lucifer. Er ist ein Rache-Gott. Er besitzt keine Schöpferkraft, darum mißbraucht er Menschenseelen. Die manifestieren für ihn die Realität, in der er sich wohlfühlt.

Meta-Studie: Frühbehandlung mit Ivermectin kann das Risiko einer schweren Covid-Erkrankung um bis zu 71% senken

Ergebnis der Studie: Wenn man Icermectin in der Frühphase der Erkrankung Covid-19 einsetzt, also in der Phase erster Symptome, dann kann das Risiko eines schweren Verlaufs um 71% gesenkt werden, die der Notwendigkeit einer Beatmung um 46% und die der Mortalität um 57%. Selbst ein später Einsatz von Ivermectin verhinderte bei immerhin noch 37% der Erkrankten einen schweren Verlauf.

Wir impfen Covid! Das Spike-Protein ist der Erreger, nicht die Viren-RNA

Eine Peer Reviewte Studie fand heraus, dass das Spikeprotein allein ausreicht, um ALLE Covid-Symptome zu erzeugen! Fazit der Forscher: Covid ist keine Atemwegserkrankung, sondern eine Gefäßkrankheit, allein hervorgerufen durch die Virenhüllen. Dennoch wird mit allem Druck und sogar mit den Mitteln der Erpressung weitergeimpft, obwohl die Impfstoffe nichts anderes machen, als es die Forscher in ihrer Studie gemacht haben. Sie generieren Spikeproteine, also Virenhüllen, ohne die dazugehörige Viren-RNA.