Ayahuasca-Erfahrungen mit Nahtod-Erfahrungen weitestgehend identisch

Das folgende Interview mit Jennifer Nejo, die als Jugendliche aufgrund einer Überdosis Stechapfel eine Nahtod-Erfahrung hatte, ist praktisch identisch mit vielen Ayahuasca-Erfahrungen, wobei Ayahausca in aller Regel in einem sicheren Setting eingenommen wird.

Zur Bestimmung der Tiefe der Erfahrung haben Psychologen die Greyson-Skala entwickelt. Ich bin bei meinen Ayahuasca-Erfahrungen auf den Wert 22 gekommen, was einer tiefen Nahtoderfahrung entspricht.

Nahtoderfahrungen gelten als stark transformierend.

Ich würde dasselbe von Ayahuasca sagen. Das ganze Denken und Empfinden wird ein anderes, wenn du 1 x in einer dieser höheren Dimensionen warst. Es zeigt einem, dass die Erfahrungen, die wir in unseren verschiedenen Inkarnationen machen, für unsere Seele wichtig ist, sowohl individuell, als auch für das Kollektiv Menschheit. Wir bekommen bei unserem Studium „Seelen-College Erde“ jederzeit Hilfe von der geistigen Welt, müssen sie aber erbeten, weil kein Wesen im spirituellen Universum gegen das Prinzip des Freien Willens verstoßen darf. Das ist das zweite universelle Gesetz, neben dem Gesetz der Resonanz.

Hier das spannende Interview mit Jennifer Nejo:

Der Neurologe Prof. Wilfried Kuhn interviewt die Nahtod-Erfahrene Jennifer Nejo