SARS-CoV-2 kommt zu 99,8% aus einem Labor – Interview mit Dr. Steven Carl Quay

Jorge Casesmeiro Roger vom El Imparcial, führt ein Interview mit Dr. Steven Carl Quay, MD, PhD über seine statistische Analyse des Pandemie-Ursprungs. Eine Studie, die “jenseits eines begründeten Zweifels” zu dem Schluss kommt, dass SARS-CoV-2 mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,8% ein aus dem Labor stammendes Virus ist, gegenüber einer Wahrscheinlichkeit von 0,2%, eine natürliche Zoonose zu sein.

„The Irish Light“ vom 22.06.21

Viele andere Angestellte des Gesundheitswesens, Frontline-Personal und Einzelhandelsangestellte, die sagen, dass sie gezwungen worden sind, sich Impfen zu lassen, sind nun krankgeschrieben. Das Beaumont Hospital – das wichtigste neurologische Zentrum des Landes – hat wachsende Uneinigkeit und Wut unter den Mitarbeitern festgestellt, weil viele von ihnen nicht bereit sind, sich den Impfstoff spritzen zu lassen. Sie sagen aber, dass sie vom Management unter Druck gesetzt werden. In einem großen Supermarkt in Dublin konnten ein Dutzend Mitarbeiter nach der Impfung nicht zur Arbeit erscheinen. Es gibt auch immer mehr Berichte von Fehlgeburten bei schwangeren Frauen. In einem Fall hat eine junge Ärztin einen ihrer ungeborenen Zwillinge verloren.

Was hat die Corona-Krise mit Milton Friedman‘s Schock-Strategie zu tun?

So funktioniert die Schockdoktrin: Das ursprüngliche Desaster – der Staatsstreich, der Terroranschlag, der Zusammenbruch der Märkte, der Krieg, der Tsunami, der Hurrikan – versetzt die gesamte Bevölkerung in einen kollektiven Schockzustand. Die fallenden Bomben, die Gewaltausbrüche, die hämmernden Sturmböen klopfen ganze Gesellschaften genauso weich wie plärrende Musik und Schläge in der Folterkammer die Gefangenen. Wie der terrorisierte Gefangene, der die Namen von Kameraden verrät und seinen Glauben widerruft, geben schockierte Gesellschaften oft Dinge auf, die sie ansonsten vehement verteidigen würden.

Asymptomatic transmission – The claim healthy people can spread infections

The screening of the 9,865,404 participants without a history of COVID-19 found no newly confirmed COVID-19 cases, and identified 300 asymptomatic positive cases with a detection rate of 0.303. A total of 1174 close contacts of the asymptomatic positive cases were traced, and they all tested negative for the COVID-19. (Wuhan-Study 2020)

Warum die weltweit eingesetzten PCR- und Antikörper-Tests ungeeignet sind, zuverlässig ein globales Infektionsgeschehen abzubilden

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass, wenn wir Hundertausende testen, wie zur Zeit, wir immer so hohe falsch-positiv-Werte haben werden, dass man offiziell von einer Pandemie sprechen darf, auch wenn niemand mehr kontaminiert, infiziert oder krank ist! Die Aussagekraft des PCR-Tests steigt und fällt mit dem Grad der Durchseuchung. In Deutschland liegt die Durchseuchung laut RKI bei ca. 1 Prozent. Dennoch wird exzessiv Getestet, was in hohem Maße falsch-positive Ergebnisse generiert.