Bundes-Verweigerungs-Gericht

Aktuell sind viele Gerichtsentscheidungen im Hinblick auf die Corona-Maßnahmen kaum noch nachvollziehbar. Sachverhalte werden nicht ausreichend erforscht und Argumente als Grundlage für die Rechtsprechung benutzt, die von Anfang 2020 stammen, aber mit der Lebensrealität 2022 wenig zu tun haben (…)

Inquisition 2.0

Durchsuchungsteams mindestens in Gruppenstärke, bestehend aus Beamten der Staatsanwaltschaft, Schutz- und Kriminalpolizei; dazu ein begleitender SEK-Einsatz mit Blendgranaten, Rammen, Maschinenpistolen, Handschellen-/Kabelbinder und Diensthunden; umfangreiche, zeitgleiche frühmorgendliche Durchsuchungs- sowie massive Beschlagnahmeaktionen begleiten seit neuestem die polizeilichen Maßnahmen gegen allerlei Verdächtige die den „Querdenker-„, „Reichsbürger-„, „Verschwörungstheoretiker-“ oder sonstigen Szenen zugerechnet werden.

Creutzfeld-Jakob durch mRNA-Impfungen

Das Hirn wird zum Schwamm, durch Verklebung der Prionen. Die Spikeproteine der mRNA-Spritzen verhalten sich wie Prionen, sofern sie es schaffen, die Blut-Hirn-Schranke (BHS) zu überwunden. Die in den sogenannten Impfstoffen enthaltenen Nano-Lipide (NL) können die BHS überwinden, sie wurden extra so konstruiert. Im Hirn setzen sie ihre Fracht, die mRNA, frei, was zur Spike-Produktion führt und somit zu Prionenbildung.

Warum dürfen Kinderhasser regieren?

Davon abgesehen, dass es nicht ihr Ressort ist und sie sich lieber um die Bildung in Deutschland kümmern sollte, die seit der Etablierung des Corona-Regimes im Jahre 2020 extrem gelitten hat, ist ihre Forderung, in Fakten übersetzt, nichts anderes als die Forderung nach einer Informationskampagne für den potentiellen Massenmord an Kindern.

Dr. Naomi Wolf: „Liebe Freunde, leider muss ich einen Völkermord ankündigen“

Ich weiß jetzt, dass Pfizer und die FDA wussten, dass Babys starben und sich die Milch der Mütter verfärbte, indem sie einfach ihre eigenen internen Aufzeichnungen ansahen; ich weiß, dass sie niemanden alarmierten, geschweige denn ihr Tun stoppten, und dass Pfizer, die FDA und andere dämonische „öffentliche Gesundheits“-Einrichtungen bis heute darauf drängen, immer mehr schwangere Frauen mit mRNA-Impfstoffen zu impfen.

Dr. Fabio la Falce: Die Covid-Vakzine sind Mord

In Turin hielt der Krankenhausapotheker Dr. Fabio la Falce am 24. Mai bei einer Versammlung des Apothekerverbandes eine Rede, die sich rasch im Internet verbreitet hatte. Von den Medien des Landes wurde sie hingegen nicht aufgenommen, obwohl er fundierte wissenschaftliche Daten vorgelegt hatte.

Covid-Impfungen: Jede 4000. Spritze tödlich?

Die Grafik zeigt eine deutliche und erschreckende Parallele der Anzahl der Gesamttodesfälle zu den verabreichten Impfdosen. Aus den Zahlen ergeben sich 1 Todesfall je 4000 Impfungen. In Deutschland wurden ca. 70 Millionen Menschen mit den mRNA-Impfstoffen gespritzt. Das ergäbe 17.500 Impftote – wenn PEI und RKI korrekt berichten würden, was sie nicht tun. Offenbar aus gutem Grund.