Die Nazis sind zum Glück die anderen

Immer wieder interessant, mit welcher Doppelmoral von Seiten der Maßnahmen-Fans Meinung gemacht und Gehatet wird.

Die bösen Maßnahmen-Kritiker – alles rechte Verschwörungsschwurbelantisemiten-Nazis. Die M-Fans hingegen sind die Guten und diejenigen, denen die Maßnahmen noch nicht weit genug gehen, sind die ganz besonders Guten! Die dürfen dann zur Belohnung die Blockwarte spielen, in den sozialen Medien Haten und ihre Nachbarn verpetzen, wenn die mal ohne Maske den Gehweg gefegt haben. Im Dritten Reich hätten die Maßnahmen-Fans den Vaterlands-Orden bekommen und die Kritiker den Covid-Stern.

Aber die Nazis sind zum Glück die anderen.

Und es geht ja auch um die Rettung von Menschenleben, nicht wahr?
Genau darum geht es den Maßnahmen-Kritikern auch.

Auch ihnen tun die Covid-Toten leid, aber sie sehen, im Gegensatz zu den M-Fans, auch die anderen Opfer der Pandemie.

Die Millionen von zusätzlichen Hungertoten in der Dritten Welt (Bericht Welthungerhilfe), die Tausenden von Toten allein in Deutschland, denen lebensrettende Operationen vorenthalten wurden und werden, weil man durch Spahn’s Bettenprämie an einem Covid-Patienten das bis zu 25-Fache verdient, oder die 20% mehr Suizide in den Großstädten. Allein 2021 rechnet man mit 24.000 zusätzlichen Insolvenzen in Deutschland, als Folge der Corona-Maßnahmen.

Was aus deren Familien dann wird? Ist doch egal, Hauptsache Oma und Opa sind sicher. Und das sind die noch nichtmal! Viele der Alten in den Heimen sterben nicht an Covid, sondern an Vereinsamung. Und diejenigen, die doch an Covid sterben, haben entweder schwere Vorerkrankungen, oder sind schon sehr alt – jenseits der 85 (Opduktionen, Prof. Püschel).

Aber die Zyniker, die über Leichen gehen, sind natürlich die Kritiker!

Die Welthungerhilfe rechnet 2021 mit Millionen zusätzlichen Toten, hervorgerufen durch die Corona-Maßnahmen.

11,9 Millionen Kinder zusätzlich – die meisten in Südasien und Afrika südlich der Sahara – werden durch die Pandemie an den schlimmsten Formen von Mangelernährung leiden.“

„So werden nach Einschätzungen der Weltbank 70 bis 100 Millionen Menschen bis Ende des Jahres in extreme Armut gedrängt. Außerdem gehen Millionen Arbeitsstellen verloren.“
(Quelle BR)

Na und? Sind doch doch nur normale Tote und keine Covid-Toten?

Nur ein Covid-Toter ist ein bedauernswerter Toter!

Wie werden es die Maßnahmen-Fans begreifen, dass der Sarkasmus und Zynismus, zu dem die Maßnahmen-Kritiker hin und wieder greifen (#allesdichtmachen), eine reine Verzweiflungstat ist?

Sie verzweifeln an der Naivität und grenzenlosen Mediengläubigkeit ihrer Mitmenschen. An dem weitestgehend unkritischen Mainstreamer, der um 20 Uhr die Nachrichten anzuschaltet, um dann um 20:20 auf Facebook zu Haten und Gewaltdrohungen auszusprechen. Denn er habt ja gerade in der Tagesschau gesehen, wie rücksichtslose Verschwörungsschwurbelantisemiten-Nazis in Berlin oder Stuttgart von ihrem bürgerlichen Grundrecht Gebrauch gemacht und Demonstriert haben. Und dabei natürlich Ge-Supergespreaded!

Aktuelle Aerosolstudien zeigen, dass die potentielle Ansteckungsgefahr im Freien bei etwa 1:1000 liegt.

Die reelle Ansteckungsgefahr ist vermutlich noch 10 x geringer, da es ja nicht nur reicht, Viren abzusondern. Es muss auch in der richtigen Konzentration geschehen und es müssen, ganz besonders wichtig, vermehrungsfähige Viren sein! Nicht jedes Virus ist das, da bei ihrer Vermehrung auch viel Schrott produziert wird. Diesen fürs Immunsystem lästigen, aber ungefährlichen Schrott weist dann der Drosten PCR-Test nach, da er nicht zwischen lebenden Viren und Virenrott unterscheiden kann!

Diese Menschen sind dann PCR-positiv – für den Mainstream also krank – und werden eingesperrt, pardon, in Quarantäne gesteckt. Da wir immer noch eine Durchseuchung von unter 4% haben, generiert der PCR-Test aber bis zu 50% Falsch-Positive (Prof. Dr. Haditsch), denn die Positiv-Tests, also die Inzidenz, müssen ins Verhältnis zur Prävalenz (Durchseuchung) gesetzt werden, sonst ist das Ergebnis schlicht und einfach falsch!

Dem Blockwart ist das egal, der versteht eh nichts von Statistik. Er lässt sich von seinem Thalamus leiten und ist dauerhaft im Fight-Modus. Hauptsache er kann seinen Hass irgendwo abladen. Hass gegen sich selbst in Hass gegen andere verwandeln, das typische Verhalten von Narzissten.

Aber damit ist jetzt Schluß!

Nein, es war nicht Söder, der autokratische Führer der daueralkoholisierten Bajuwaren. Und nein, es war nicht der mental auffällige Hochstapler Karl Lauterbach, der erwiesenermaßen KEIN Epidemiologe ist, sich aber gerne als solchen ausgibt (er ist Gesundheitsökonom).

Sch… drauf. Die EU-Chefin, Von der Leyen, hat ihre Doktorarbeit auch von jemand anderem schreiben lassen und der Hochstapler Guttenberg ist nach einigen Jahren in der Versenkung wieder zurück auf der Politbühne. Betrug hat bei unseren Führungsetagen Dauerkonjunktur. Dr. Fehlprogose-Drosten ist formal erst seit 2 Jahren Doktor, berät aber die Regierung bereits seit 2012. Erst 2019 wurde seine Doktorarbeit, die Experten eher als längeren Aufsatz bezeichnen, von seinem Doktorvater unterzeichnet und postum für rechtskräftig erklärt.

Nein, es war das Merkel persönlich, das am 19. April 2021 seine ministerialen Untertanen derart unter Druck gesetzt hatte, dass alle – bis auf die Grünen, denen ging der Gesetzentwurf nicht weit genug – ihrem neuen Infektionsschutzgesetz zugestimmt haben. Noch vor 75 Jahren hätte man ein derartiges Gesetz als Ermächtigungsgesetz bezeichnet.

Aber das waren damals Nazis, während Merkel und ihre treuen Kameraden gestandene Demokraten sind!

Heute sind Nazis friedliche Familienväter und -Mütter, bunte Hippies, Schwule, Schauspieler und Masken verweigernde Schulkinder. Man erkennt sie daran, dass sie friedlich singend und Regenbogenfahnen schwingend durch die Strassen ziehen, oder sorglos im Hof spielen.

Und sie organisieren sich auf Telegram! 22 Millionen Telegram-Nutzer gibt es, alles Nazis!!

Diese Nazis demonstrieren solange friedlich, bis irgendwann die kontrollierte Opposition heranmarschiert und aus ihrer friedlichen Demo eine unfriedliche Demo macht. Aber weil kontrollierte Opposition unsexy klingt, hat man sie einfach „Antifa“ getauft. Schon am Namen erkennt jeder noch so geistig Vereinsamte, dass das die Guten sein müssen, denn die sind gegen Faschisten!

Finanziert wird die Antifa übrigens, wie auch das Petitions-Portal Campact, von der Soros-Organisation E.D.G.E.. Soros ist der reichste Hedgefontmanager der Welt. Er co-finanziert Kriege, gewaltsame Umstürze und, in Zusammenarbeit mit den Verbrechern von BlackRock, Brandrodungen in den wenigen noch intakten Regenwäldern. Lukratives Weideland und Palmöl für Fleischfresser und umweltbewusste Bio-Tanker. Qualitätsmedien, wie der Spiegel, oder die SZ, nennen ihn einen Philantrop – also einen Gutmenschen.

Aber die Nazis sind zum Glück die Anderen.

Ich habe keine Probleme, jedem, der sie hören will, meine Moral zu erklären. Aber ihr, liebe Maßnahmen-Fans, werdet große Probleme haben, mir eure Doppelmoral zu erklären!