Gibt es einen Ashtar Command? Channeling vom 21.09.22

Die Kundalini schenkt mir heute eine hohe Schwingung. Ich bin ein wenig high, von den hohen Vibrationen. Ich stelle ins Blaue hinein Fragen und irgendwer antwortet mir. Automatisches Schreiben vom 21.09. um 9:34 Uhr.

Ashtar Command, nach Vorstellung der esoterischen Szene.

Gibt es Plejadier, gibt es einen Ashtar Command?

Plejadier gibt es, einen Ashtar Command auch, aber er ist kein Plejadier.

Was ist er?

Ein Echsenwesen, ein Verwandlungswesen, ihr nennt sie Reptiloide.

Was will er?

Gefolgsleute, die seine Mission erfüllen.

Welche Mission?

Die Menschen in der Illusion halten. In der Illusion, dass die Plejadier ihre Probleme lösen und sie retten werden.

Werden sie das nicht?

Sie dürfen nicht.

Warum nicht?

Niemand darf sich in die Belange anderer Planeten einmischen. Zumindest nicht solange, wie sie durch dessen Aktionen selber bedroht werden.

Aber die Reptiloiden tun das doch auch?

Es ist ihr Planet. Die Erde ist ihr Planet. Die Menschen kamen viel später.

Was haben die Reptiloiden davon, wenn die Menschen in dieser Illusion bleiben?

Sie unternehmen dann nichts, was seiner Spezies gefährlich werden könnte. Würden die Menschen verstehen, dass nur sie selbst sich retten können, dann hätte schon längst ein Aufstand gegen die Echsenwesen begonnen.

Aber es weiß doch kaum einer von diesem Ashtar Command, nur ein paar Esoteriker?

Aber genau die wissen auch von den Reptiloiden. Die anderen, die all das nicht wissen, werden sich sowieso keine Sorgen machen.

Wieso sind die Reptiloiden intelligent?

Weil ihre Spezies Millionen von Jahre alt ist. Weit älter, als die Menschen.

Sind alle Echsen so intelligent, also auch die Tiere ihrer Art?

Nein. Die Reptiloiden sind eine Unterart, die sich völlig anders entwickelt hat. So wie sich die Affen in Menschen und Affen aufgeteilt haben, haben sich die Echsen vor Millionen von Jahren in Echsen und Reptiloide aufgeteilt. Die Reptiloiden haben überlebt, weil sie gelernt haben unter der Erde zu leben, die überirdischen Echsen hingegen starben aus.

Wieso können sie ihre Form ändern?

Sei leben in Goldminen, bzw. Erdschichten mit sehr viel Gold, dadurch ist ihre Schwingung recht hoch. Das hat auch ihre Evolution beschleunigt. Sie können mit ihrem Bewusstsein bis auf die reine Informationsebene vordringen und Manipulationen vornehmen.

Aber wie machen das diejenigen, die unter uns leben?

Mit Implantaten. Sie haben Implantate, die sich in dieser Frequenz halten.

Geht von ihnen eine Gefahr aus?

Nun, sie wollen den Planeten vor der Verwüstung durch die Menschen retten. Sie betrachten die Erde als ihre Mutter, was sie ja auch ist.

Wollen sie die Menschen vernichten?

Das dürfen sie nach universellem Gesetz nicht. Aber sie können sie dazu bringen, sich selbst zu vernichten. Sie beherrschen alle Arten von Manipulation.

Stimmt es, dass sie keine eigene Lebensenergie generieren können?

Ja, sie können deshalb maximal nur die 4. Dimension bereisen, dann wird die Schwingung zu hoch für sie. Aber von der Vierten aus nehmen sie all die mentalen Manipulationen vor.

Warum können sie keine Lebensenergie generieren?

Weil sie keine Seelen von der Art der Menschen haben. Die haben die Menschen aber auch nicht von Beginn an gehabt. Erst als menschliche Seelen beschlossen hatten, in Affen zu inkarnieren, wurden aus ihnen Menschen. Vorher hatten die Affen die gleichen Seelen, wie alle Naturwesen. Seelen aus dem Licht der Mutter Erde.

Und Menschenseelen sind aus wessem Licht?

Aus dem Licht Gottes.

Warum Affen?

Weil sie körperlich die besten Voraussetzungen boten. Sie haben Hände und ihr Gehirn besteht aus 2 Hälften, das ermöglicht Ratio und Gefühl in einem ausgewogenen Verhältnis zu halten, was zugegeben nicht immer gelingt.

Warum bleiben die jetzigen Affen Affen?

Wenn eine Menschenseele in einen Affen inkarnieren möchte, kann sie das tun, sie kann überall hinein inkarnieren. Aber sie würde von ihren Artgenossen vermutlich nicht am Leben gelassen werden. Alle Tiere haben ein feines Gespür für Energie. Menschlich beseelte Affen würden durch ihre hohe Energie auffallen, ihr Licht.

Aber damals klappte das doch auch, ohne das sie von ihren Artgenossen umgebracht wurden?

Es wurden damals immer ganze Kolonien beseelt.

Was geschieht nun mit den Reptiloiden?

Sie werden sich an die höhere Schwingung, welcher die Erde ausgesetzt ist, nicht anpassen können, weil sie kein Chakrensystem besitzen. Diejenigen, die die Erde nicht verlassen können, werden sterben. Es gibt Mischwesen aus Mensch und Echsenwesen, die werden überleben. Sie stellen aber keine Gefahr dar. Im Gegenteil, sie dienen seit jeher als Vermittler.

Warum erhöht sich die Schwingung?

Das ist ein natürlicher Vorgang.

Stimmt es, dass Außerirdische Strahlen zur Erde schicken, um die Frequenz zu erhöhen?

Ja, aber es sind keine Außerirdischen, sondern Reptiloide. Und sie tun das nicht, um die Frequenz zu erhöhen, sondern um sie zu verringern.

Wie kann man die Frequenz verringern?

Mit elektromagnetischen Stör-Feldern um den Globus herum.

Von wo werden die gesendet?

Vom Mond.

Er ist belebt?

Ja.

Aber er ist leer?

Er hat keine Atmosphäre, deshalb findet alles Leben unterirdisch statt. Dort gibt es eine komplett künstliche Welt.

Klingt sehr fantastisch?

Es ist eine Technik der Reptiloiden, so leben sie ja auch im Inneren der Erde. Sie hoffen durch die Frequenzmanipulation lange genug überleben zu können, bis sie einen Ersatzplaneten gefunden haben.

Ist das so schwer?

Er muss exakt ihren Lebensbedingungen und ihrer Schwingung entsprechen, das ist nicht so einfach.

Warum helfen ihnen Außerirdische nicht?

Tun sie. Es wurden schon vor langer Zeit Ausweichplaneten für sie gefunden, jedoch sind die sehr weit weg und die Reise dorthin würde Jahrtausende dauern. Die meisten außerirdischen Rassen können durch künstliche Wurmlöcher reisen, Reptiloide können das nicht. Sie können ihr Bewusstsein nicht vom Körper trennen, das ist dazu aber nötig.

Warum können sie das nicht?

Weil sie nur ein rudimentäres Chakrensystem besitzen und ihre Frequenz nicht soweit erhöhen können, dass eine Trennung vom Materie und Bewusstsein möglich ist.

Wo in unserer Erde leben sie?

Dort, wo viel Gold ist, das aber nicht abgebaut wird. Es gibt Abkommen mit den Regierungen.

Die Regierungen wissen von ihnen?

Einige, andere nicht. Die, die von ihnen wissen, werden von ihnen erpresst oder manipuliert. Aber nicht mehr lange. Maximal noch bis Mitte des Jahrhunderts.

Wieso geht es nicht schneller?

Es ging noch nie so schnell.

Was ist jetzt mit den Plejadiern. Es gibt sie, aber sie tun nichts?

Doch, sie mischen sich unter die Menschen und bringen ihnen höheres Bewusstsein, sodass die Menschen sich selber werden helfen können. Mehr können und dürfen sie nicht tun.

Sie können ihre Form verändern?

Nein, sie sahen schon immer aus wie Menschen, da sie sich schon vor Urzeiten mit Menschen vermischt haben. Viele Menschen sind eine Mischform aus dem Urmenschen und Plejadiern. Eigentlich die meisten, weil die Urform evolutionsmässig die benachteiligte Form ist. Die Mischform kann sich an die höhere Schwingung anpassen, weil sie das Chakrensystem der Plejadier übernommen haben, die Urform kann das nicht so ohne Weiteres. Jedenfalls nicht schnell genug.

Dann werden sie aussterben?

Nein, auch für sie gibt es Evakuierungspläne. Sehr schöne Planeten.

Müssen sie klassisch reisen?

Nein, sie sind in der Lage, ihr Bewusstsein vom Körper zu trennen und durch Wurmlöcher zu reisen.

Hier breche ich ab. Es kostet viel Konzentration, weil man sich durch nichts ablenken lassen darf. Ich habe ein Problem mit diesem ganzen Reptiloiden-Mythos, Auch glaube ich nicht, dass es im Sternenbild der Plejaden bewohnte Planten gibt, das hätte man längst herausgefunden, sie sind ja recht nahe. Aber ich mische mich in meine Channelings weder ein, noch beurteile ich sie.

Gesehen habe ich Echsenwesen allerdings schon, zumindest während Ayahuasca-Zeremonien. Sie haben immer sehr grimmig ausgesehen und scheinen es nicht zu mögen, wenn man mit seinem Bewusstsein auf Reisen geht. Grell-Gelbe Augen, einige hatten auch rote Augen. Aber ist das real, was man unter dem Einfluss von DMT sieht? Da gehen die Meinungen ja auch auseinander.