Materie, Informationsfelder, Teleportation, Absolute Energie

Ein umfangreicher Upload von der geistigen Welt erreichte mich heute Nacht. Gegen Morgen, es war kurz vor Sonnenaufgang, wachte ich aus einem sehr lebhaften und real wirkenden Traum auf (vermutlich fand er auf der astralen Ebene statt) und schaute unscharfen Objekten dabei zu, wie sie sich andächtig drehend durch einen violetten Raum bewegten.

Dann setzte die Kundalini ein. Wie schon zwei Nächte zuvor lag ich auf der rechten Seite – ob das für diese Art von Erlebnissen von Bedeutung ist, muss ich noch herausfinden. Die Energie war mild, aber stabil und allgegenwärtig.

Ohne dass ich mit irgendwem, oder was, in Verbindung trat, wurde mir ein nicht enden wollender Schwall an Informationen hochgeladen. Irgendwann musste ich um Einhalt bitten, damit ich endlich weiterschlafen konnte. Dem wurde sofort stattgegeben.

Es folgte ein trauriger Traum, wo eine panische Menge eine kleine Katze totgetreten hatte und es mir das Herz brach – ich weinte wie ein Schlosshund. Als ich aus dem Traum erwachte, war ich immer noch in derselben, hohen Schwingung, wie vor dem Traum und wieder wollte – wer oder was auch immer – mich mit Informationen „betanken“, ansetzend an dem Punkt, wo er (es war eine männliche Stimme) vorher aufgehört hatte. Ich stoppte das augenblicklich und bat abermals um Schlaf, der auch schnell einsetzte.

Es folgten durchweg positive Träume. In einem lernte ich eine bezaubernde Frau kennen und in einem anderen wurde mir eine sehr schöne Tepi geschenkt. Es waren normale Träume, keine astralen Erlebnisse. Die Energie war deutlich niedriger.

Doch nun zum Upload. Ich erinnere jede Passage und werde alles so wiedergeben, wie es sich ereignet hatte, den Sprechstil der Informationsquelle nachempfindend.

Channeling:

Ich erkläre dir, was Informationsfelder sind und wie man sie in Zukunft nutzen wird, um sich damit durch den Weltraum zu bewegen, Materie zu generieren und Dinge zu teleportieren.

Materie ist Energie, komprimierte, gestauchte Energie. Doch Energie allein macht noch keine Materie, gibt ihr keine Form. Obwohl ein Stein aus derselben Energie besteht, wie ein Apfel, kannst du den Stein nicht essen, den Apfel aber schon.

Was unterscheidet die beiden Objekte?
Die Art, wie die Energie in ihnen angeordnet ist.

Ist sie sehr dicht angeordnet, wie im Stein, oder weniger dicht, wie im Apfel – doch was entscheidet das? Der Stein scheint „Kenntnisse“ darüber zu besitzen, wie sich seine kleinsten Einheiten anzuordnen haben und wie diese wiederum auf elementarster Ebene strukturiert sein müssen. Ebenso der Apfel.

Beiden Objekten liegen zwei Phänomene zugrunde. Energie und Informationen darüber, wie die Energie sich in ihnen anordnet.

Das sind zwei voneinander getrennte Phänomene, die nicht zwingend zusammengehören und daher getrennt betrachtet werden können. Jedes materielle Objekt besteht aus einer speziellen Art von Energie und einem Informationsfeld. Ohne das Informationsfeld ist Materie nur noch Energie.

Nimm ein Holzfeuer. Ein Holzfeuer ist zu Energie transformiertes Holz. Es wurde dem Holz die Information darüber entzogen, dass es Holz ist und übrig bleibt dessen Energie.

Materie – Information = Energie.
Energie + Information = Materie.

Materie = Energie + Information?

Jedes materielle Objekt im Universum besteht aus Energie und einem Informationsfeld (Matrix aus Informationen). Sie sind scheinbar untrennbar miteinander verbunden, verschränkt. Bewege ich die Materie, bewegen sich beide Phänomene, also die Energie und das Informationsfeld, gleichsam, also synchron. Bewege ich nur das Informationsfeld, bewegt sich dennoch das gesamte Objekt, da aufgrund der Verschränkung die Energie dem Informationsfeld folgt.

Da es leichter ist, nur die Informationen zu bewegen (exakt ausgedrückt, zu duplizieren), als die gesamte Materie, haben einige Völker im belebten Universum eine Methode entwickelt, das Informationsfeld eines Objektes zu kopieren und mit diesen Informationen am Zielort ein Duplikat vom Objekt herzustellen, egal wie weit der entfernt ist.

Alles was sie tun müssen ist, am Zielort entsprechende Energie zur Verfügung zu stellen, die sie dann über das Informations-Duplikat zu identischer Materie programmieren können.

Nun, ganz so einfach ist es nicht. Denn am Ursprungsort existiert ja noch das original Informationsfeld und somit das original Objekt. Deshalb wird das original Informationsfeld unmittelbar nach dem Kopiervorgang gelöscht – sonst hätte man das Objekt doppelt. Die original Materie wird durch das Löschen seines Informationsfeldes zu Energie ohne Information.

Die Physik kennt diese Energie als dunkle Materie. Ich nenne sie Absolute Energie.

Dunkle Materie = nicht informierte, absolute Energie?

So funktioniert Teleportation und auch das Reisen durch Raum und Zeit:

Das Informationsfeld des zu bewegenden Objektes wird an den gewünschten Ort kopiert, anschließend wird das ursprüngliche Informationsfeld gelöscht und am Zielort bereitgestellte, Absolute Energie wird mit dem kopierten Informationsfeld verschränkt.

Es entsteht eine 1:1 Kopie des Originalobjektes. Deshalb ist der Begriff Teleportation falsch, denn es wird nichts tele-portiert, sondern kopiert. Es handelt sich um Teleduplikation.

Aber es lässt sich damit noch mehr machen, als Reisen durch Raum und Zeit.

Es lässt sich damit auch Heilen, oder Nahrung generieren. Zur Heilung von Krankheiten entfernt man den Informationsanteil, der die Informationen über die Krankheit enthält und das Duplikat wird 1:1 dem Original entsprechen, aber ohne die Krankheit. Es kann jede Art von biologischem Schaden auf diese Weise korrigiert werden.

Vorausgesetzt, es steht genügend Absolute Energie zur Verfügung, kann auch Materie erzeugt werden, die vorher nicht existierte. Appetit auf einen Hamburger? Nimm das Informationsfeld „Hamburger“, ein wenig (wirklich sehr, sehr wenig) Absolute Energie und verschränke beides miteinander. Fertig ist ein leckerer, saftiger Hamburger.

Was passiert eigentlich, wenn du den Hamburger isst, dann ist er ja anschließend nicht mehr da?

Du änderst durchs Kauen, Schlucken und Verdauen sein Informationsfeld. Aus dem Informationsfeld „Hamburger“ wird das Informationsfeld „Speisebrei“ und aus dem Informationsfeld Speisebrei werden die Informationsfelder „Kot“ und „Urin“. Aus den Informationsfeldern Kot und Urin werden am Ende die Informationsfelder „Erde“ und „Wasser“.

Die mit dem Informationsfeld „Hamburger“ verschränkte Energie folgt den sich wandelnden Informationen und bildet entsprechende materielle Formen aus. Am Ende wird die gesamte Energie des Hamburgers zu Wärmestrahlung.

Hamburger? Nein, Energie + Information.

Tolle Sache, denkst du?

Sobald die Menschheit eine Methode entdeckt, die beiden Phänomene Information und Energie separat zu kontrollieren, wird sie aus dem Nichts Materie erschaffen können. Sie wird dann Unmengen an Materie, z.B. in Form von Nahrung, Häusern und Maschinen erschaffen und alles wird irgendwann zu Erde, Wasser, Metallschrott und Wärmestrahlung.

Das aber wird nicht gut für den Planeten sein.

Im Moment hat die Menschheit das Problem, dass sie dem Planeten Erde zu viel Energie entzieht (die nicht schnell genug ins All entweichen kann) und zukünftige Generationen werden mit dem Problem zu kämpfen haben, dass sie der Erde zu viel Energie zufügen, vor allem Wärmeenergie durch künstlich erzeugte Nahrung.

Wie kann ich Energie und Informationen voneinander trennen? Theoretisch sehr einfach, denn jeder Rundfunkempfänger tut das.

Radiowellen sind nichts anderes als informierte Energie. Der Sender moduliert Informationen auf elektromagnetische Wellen und der Empfänger trennt beides wieder. Ohne hier ins Detail gehen zu können, funktioniert es vom Prinzip genauso mit Materie.

Die Materie entspricht der modulierten Radiowelle (Energie + Informationen) und das Aufsplitten der Materie in Energie und Informationsfeld entspricht der De-Modulation im Rundfunkemfpänger, Smartphone, etc.

Materie „versenden“ irgendwann so einfach, wie das Versenden von Musik und Sprache?

Es folgt ein Wechsel zum Thema Bewusstsein. Ich bin sehr müde und möchte eigentlich schlafen, aber mein „Informant“ scheint die günstige Gelegenheit meiner hohen Schwingung nutzen zu wollen, um mir möglichst viele Informationen zukommen zu lassen.

Bewusstsein ist ebenfalls Energie + Informationen.

Also Materie? Ja, Materie.

Materie ist Bewusstsein. Oder sagen wir es so herum: alles was eine materielle Erscheinungsform hat, ist Bewusstsein.

Manche sagen „hat Bewusstsein“, aber das ist falsch. IST Bewusstsein muss es heißen. Dein Körper IST Bewusstsein, Energie + Informationen. Jeder Biologie wird das bestätigen können – zumindest jeder, der weiß, dass nach den Gesetzen der Quantenphysik Materie = Energie ist – und ich ergänze: informierte Energie!

Es gibt das höhere Bewusstsein, das Bewusstsein der Seele, welches das niedere Bewusstsein, das Bewusstsein des Egos kontrolliert.

Das Bewusstsein des Egos kann niemals umgekehrt das Bewusstsein der Seele kontrollieren. Manche Menschen versuchen das, aber am Ende werden sie scheitern. Die Seele hat das Ego erschaffen. Jeder der Kinder hat weiß, dass bereits der schreiende Säugling individuelle Charaktereigenschaften besitzt, welche nichts anderes sind als ein Ausdruck seines ihm von der Seele mitgegebenen Egos.

Das Ego wiederum erschafft den Körper – allerdings als Illusion. Das höhere Bewusstsein weiß, dass es eine Illusion ist, das niedere Bewusstsein nicht. Erst wenn das niedere Bewusstsein durch schamanische oder mentale Techniken in eine höhere Bewusstseinsebene wechselt, erkennt es, dass alles Illusion ist.

Das Ego-Bewusstsein erschafft nicht nur den eigenen Körper, der das Ego repräsentiert, es erschafft die komplette Realität, in die das Ego und die Illusion des ICH eingebettet ist.

„Du erschaffst deine eigene Realität“. Das sagt sich meist so leicht dahin, bedeutet aber konkret, dass dein dir von der Seele mitgegebenes Ego-Informationsfeld die Realität um dich herum erschafft. Als Energie dient die Schöpferenergie, die bedingungslose, göttlichen Liebe.

Deine von dir erschaffene Realität ist bedingungslose Liebe + Informationen.

Je mehr identische Informationen du mit anderen Menschen teilst, umso mehr erlebt ihr identische Realitäten. Allerdings jeweils als Kopie, bzw. Teilkopie, je nachdem, welche Informationen ihr gemeinsam habt.

Der berühmte Mandela-Effekt bedeutet nichts anderes, als eine abweichende Teil-Information innerhalb einer ansonsten identischen Kopie des kollektiven Informationsfeldes.

Parallele Inkarnationen sind nichts anderes, als parallele Informationsfelder, erschaffen von derselben Seele.

Und wer erschafft die Seele? Gott.

Seelen sind ebenfalls Energie + Informationsfeld, nur dass das Informationsfeld vom höchsten aller Bewusstseins erschaffen wurde, das viele Menschen als Gott bezeichnen.

Das Universum ist somit das „Ego“ Gottes, sein Körper. Und somit ist alles Gott.

Dann bat ich um Schlaf. Es kamen keine weiteren Informationen.

Alles eine Illusion?

Copyright der Bilder midjourney.com