Mein 8. Ayahuasca-Retreat (Juni 2018)

Ich habe das Retreat nicht detailiert protokolliert, weil nichts Besonderes passiert war. Es waren beide Nächte von kunstvollen Visionen, überwiegend in den Farben Blau und Grün, begleitet und auch das Kotzen war stressig wie immer.

Einzig anders war, dass ich in beiden Nächten eine völlig identische Vision hatte. Ich sah zum Ende beider Nächte ein grell leuchtendes Rad über meinem Kopf kreiseln, welches aus pinken, blauen und weißen Kristallen bestand. Vermutlich mein Stirnchakra.