Neuigkeiten

Der schwarze Riesenhund – Traumbericht

Bei Tieren, speziell wenn sie besonders sind, wie in diesem Falle, überlege ich meistens, welche Bedeutung sie für mich haben könnten. Krafttier? Spirit? Bote? Als ich gegen 10 Uhr zur Arbeit radle, mache ich das „Ich frage das Universum“ Spiel. Ich vereinbare mit meinen Spirit-Buddies dass vier identische Zahlen auf dem Nummernschild eines fahrenden Autos bedeuten, dass der Hund ein Spirit war, keine Traumfigur. Und die Ziffer wird mir sagen, was er mir mitteilen wollte. Ich habe gerade Deal mit dem Universum beschlossen und biege um die Kurve, als mir ein Auto mit 6666 entgegenkommt.

Ayahuasca – Heilsam, aber kein Freizeitspaß!

Ayahuasca ist ein psychedelisch wirkendes Pflanzengemisch und kann zu außerordentlich starken Sinnes- und Bewusstseinsveränderungen führen. Es wird üblicherweise in schamanisch geleiteten Gruppen eingenommen. Ayahuasca verändert die komplette Wahrnehmung und leitet sie vom Außen ins Innen. Dadurch entfaltet es die typische Heilwirkung bezogen auf Traumatas, Süchte, Persönlichkeitsverwerfungen, Depressionen, oder schlechte Angewohnheiten. Die Heilung erfolgt bei komplettem Bewusstsein – man wird quasi Zeuge, wie der eigene „Seelenmüll“ erkannt und hinausbefördert wird – oft durch Erbrechen, Schreien, oder Weinen. Begleitet wird der Heilungsprozess meistens von intensiven Visionen, die einem beim Verstehen helfen.

Worum geht es bei der Corona-Agenda?

Der langfristige Plan ist eine autokratisch orientierte Weltregierung, eine bargeldlose Weltwährung und ein weltweiter Impfzwang, um die Menschen in einem toxischen Dauerzustand zu halten, der sie schwächt und somit lenkbar macht. Die Pharmaindustrie wird dabei eine noch zentralere Rolle spielen, als sie es jetzt schon tut.

Ayahuasca allein zuhaus(e)

Antwort: Der Druck ist gewollt, er wird am Ende zum kollektiven Aufbrechen und Erwachen führen. Schau wie es beim Ayahuasca läuft. Es wird solange innerer Druck aufgebaut, bis man es nicht mehr aushalten kann und es aus einem herausbricht. Diese Reinigung, dieses “Purgen”, wird auch die Menschheit erleben, anders geht es nicht. Die Mächtigen ahnen nicht, dass sie mit ihren Aktionen dem kollektiven Erwachen direkt in die Hände spielen. Sie denken, sie haben alles unter Kontrolle. Haben sie aber nicht.

Zzzz …. das große Schlafen geht weiter

Es wird exzessiv auf Corona getestet. In ganz Deutschland über 1,5 Millionen mal pro Woche, Tendenz steigend. Wenn man mehr testet, erhält man auch mehr Positive. Das ist so, weil zumindest während der Erkältungsmonate beides miteinander korreliert. In den Sommermonaten gab es eine gegenläufige Korrelation, weil keine Erkältungssaison war und somit auch kaum einer mit SARS-Cov-2, oder anderen Coronaviren, infiziert war. Die wenigen, die im Sommer positiv getestet wurden, waren sehr wahrscheinlich Falsch-Positive, aufgrund der sehr geringen Prävalenz während des Sommers.

Studie belegt: Lockdowns schaden 10 Mal mehr als sie nützen

Dr. Ari R Joffe, MD, lehrt in der Abteilung für Pädiatrie, Division of Critical Care Medicine, University von Alberta und Stollery Children’s Hospital, Edmonton, Alberta, Kanada, und ist Mitglied des Royal College of Physicians and Surgeons of Canada of Alberta, Edmonton, Alberta, Kanada. Er war auch ein Befürworter von Lockdowns. Dann sah er, was sie in der Praxis anrichten. Jetzt hat er die Lockdown-Schäden in der vielleicht umfassendsten Arbeit dokumentiert, die bisher dazu veröffentlicht wurde.