Traumbericht vom 17.06.22

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Es ging in beiden Träumen ums Gebären. Etwas Neues entsteht und zwar in hohem Tempo. Was da geboren wurde, ist positiv und voller Liebe. Der Hundemensch erinnert mich im Aussehen an den ägyptischen Gott Anubis.

Etwas Neues wird geboren

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Sie sagt, sie will mir ein Buch zeigen. In diesem Buch würde alles drin stehen, was ich wissen müsse. Sie öffnet eine Schachtel. In der Schachtel liegen, wie in einer Schachtel mit Karten, die abgegriffenen Seiten eines sehr alten Buches. Sie sind aus halb durchsichtigem Pergament, die Schrift ist in reich verzierter, dunkel-violetter, lateinischer Schrift. Die Anfangsbuchstaben eines jeden Absatzes sind zusätzlich vergrößert und schwarz umrandet.

Klartraum-Bericht vom 10.11.2020

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Mein Klartraum ist immer noch sehr stabil. So stabil, dass ich das Gefühl habe, ich könne mich jetzt einfach entscheiden, hier zu bleiben. Ich schaue mich in der Runde um – wie sie mir immer noch zulächeln. Sie wissen vermutlich genau, wie ich mich fühle, können aber nichts für mich tun – ihre Welt und meine sind nicht dieselbe. Ihre ist besser, finde ich. Ich beschließe, mich aufzuwecken, weil mich das alles zu sehr frustriert. Ich verabschiede mich und bedanke mich für ihre Gastfreundschaft und Liebe, schließe die Augen, denke an mein Bett und werde wach.

Traumreports 5/8 0920

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Der Kampf beginnt. Ich spüre eine starke Energie in meinem Körper, dennoch muss ich oft auf einen benachbarten Steg springen, um den Stockschlägen des Gegners auszuweichen. Die große Höhe lässt mir zeitweise den Atem stocken. Dann gelingt es mir, den Gegner in die Tiefe zu stoßen. Ich bin erleichtert und froh zugleich, dass ich die Probe bestanden habe und möchte jetzt von der Frau das Geheimnis erfahren, wie ich zu dem schwebenden Haus komme, denn der offensichtliche Weg ist sehr gefährlich.

Klartraum-Bericht vom 08.08.2020

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Es schlendern Menschen durch die Kirche. Sie ist leicht erhellt, obwohl nirgends Lampen oder Kerzen zu sehen sind. Auch die Menschen leuchten, sie haben alle einen hellen Schein um ihre Körper. Ich versuche eine Silberschnur an ihnen zu entdecken, aber keiner hat eine, also sind es keine Astralreisenden, sondern „Ureinwohner“ dieser Bewusstseinsebene. Ich sehe eine Nonne, in weißem Gewand mit blauer Haube und blauen Ärmeln. Sie lächelt mir zu. Eine Geste signalisiert, dass ich ihr folgen soll. Sie geht in den hinteren Teil der Kirche, in einen kleinen, mit dunklem Holz ausgetäfelten Raum, in dem ein Bett steht, wo ein alter Mann drin liegt.

Klarträumer sind bewusste Denker

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Forscher der Max-Planck-Institute für Bildungsforschung in Berlin und für Psychiatrie in München haben entdeckt, dass bei Klarträumern der Bereich im Gehirn größer ist, der es ermöglicht, sich über das eigene Denken Gedanken zu machen. Klarträumer sind also möglicherweise auch im Wachzustand stärker selbstreflektierend.

Klartraumdoppel

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Diesmal fliegen wir ins Landesinnere, über wunderschöne Wiesen, blühende Obstbäume und den dichten, märchenhaften Wald auf der Insel Bornholm. Die Sicht ist kollosal, die Farben brilliant! Es weht zudem ein laues Lüftchen. Als wir an Höhe verlieren, lasse ich uns fallen. Ch. erschrickt und ich beruhige sie. „Alles gut, warte ab.“ Kurz vor dem Boden nutze ich den Speed, der durch den Fall entstandenen ist und ziehe den Besen mit großem Schwung wieder nach oben. Jetzt sind wir höher als die Kirche, an der wir gerade vorbeifliegen.

Klartraum-Bericht vom 01.07.2020

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Wir betreten den Fahrstuhl und stehen uns gegenüber. Auf einmal ist es keine blonde Frau mehr, sondern eine dunkelhaarige Asiatin, sie lächelt mir freundlich zu. Auch sie ist schön und ich frage sie, ob ich sie küssen darf? Sie schweigt und lächelt. Ich interpretiere das als JA und küsse sie. Der Kuss ist mehr freundschaftlich, als sexuell. Ich sage ihr, dass sie den Kuss nur deshalb zugelassen hat, weil sie weiß, dass das gerade ein Traum ist? Sie nickt freundlich. Wir erreichen das Erdgeschoss. Ich frage sie, ob ich sie noch ein Stück begleiten könne, mein Traum sei noch stabil und so hätten wir Gelegenheit, uns zu unterhalten? Sie … lächelt.

Klarträumen lernen

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Wer wirklich Klarträumen lernen will, muss ein wenig Geduld mitbringen, denn immerhin muss erstmal das Tagesbewusstsein auf erhöhte Aufmerksamkeit umtrainiert werden und obendrein das Unterbewusstsein dahingehend, dass es Traumzeichen erkennt. Aber beide sind unsere Verbündeten, das kann ich nach fünf Jahren Klarträumerei bestätigen.

Fünf Jahre Klarträumer – eine Zwischenbilanz

Ayahuasca, Kundalini, Klarträumen

Klarträumen kann man lernen. Die meisten Klarträume erreiche ich, weil mir im normalen Traum Dinge passieren, die typisch für meine Träume sind. Ich erkenne sie als „Traumzeichen“ und schon bin ich luzide, oder „klar“, wie Klarträumer sagen. Traumzeichen sind individuell verschieden. Man kann sie aber herausfinden, indem man ein Traumtagebuch führt. Immer wiederkehrende Situationen sammelt man in einer Liste, die man vor dem Zubettgehen nochmal durchgeht.