Wer gesunde Menschen testet und zwangsmaskiert, ist ein Krimineller

kriminalität

Wer Kinder und Jugendliche zweimal am Tag testen lässt, ist ein Krimineller.

Wer nicht-geimpfte Erwachsene via Impf-Apartheid vom gesamten gesellschaftlichen Leben ausschließt, ist ein Krimineller.

Wer wie der Großvater in eiskalter SS-Manier von “Absonderung” oder “Hygienemaßnahmen” spricht und Kritiker*innen des Coronawahns mit einem unnötigen und herausschneidbaren Blinddarm vergleicht, ist ein Krimineller.

Wer von jedem Menschen seit März 2020 davon ausgeht, dass er oder sie potentiell ein Mörder oder eine Mörderin sein könnte und sie deshalb zwangstestet, zwangsmaskiert, zwangsisoliert, ist ein Krimineller.

Es gibt immer Lösungen …

corona, covid-19, sars-cov-2, corona-impfung

Nimmt man die Warnungen internationaler Ärzte und hochkarätiger Forscher ernst, dann kommt in Sachen Spätfolgen das Dicke Ende erst noch. Und was dann, liebe Impf-Faschisten? Alle Ungeimpften wieder aus dem Hausarrest entlassen, weil nicht mehr genug Geimpfte zur Verfügung stehen, um eure Supermärkte und Restaurants zu füllen? Die werden nicht kommen. Die haben dann längst ihre eigenen Lebensmittelvertriebe und Restaurants. Unsichtbar für euch. So ist das mit Parallelgesellschaften, deshalb heißen sie so.