Studie: Ivermectin senkt C19-Mortalität um 92%

corona, covid-19, sars-cov-2, corona-impfung

Die Hospitalisierungsrate war bei regelmäßigen Anwendern im Vergleich zu unregelmäßigen Anwendern und Nichtanwendern um 100 % (p<0,0001 für beide) und bei unregelmäßigen Anwendern im Vergleich zu Nichtanwendern um 29 % reduziert (RR, 0,781; 95%CI, 0,49-1,05; p=0,099). Die Sterblichkeitsrate war bei regelmäßigen Anwendern um 92 % niedriger als bei Nichtanwendern.

Meta-Studie: Frühbehandlung mit Ivermectin kann das Risiko einer schweren Covid-Erkrankung um bis zu 71% senken

corona, covid-19, sars-cov-2, corona-impfung

Ergebnis der Studie: Wenn man Icermectin in der Frühphase der Erkrankung Covid-19 einsetzt, also in der Phase erster Symptome, dann kann das Risiko eines schweren Verlaufs um 71% gesenkt werden, die der Notwendigkeit einer Beatmung um 46% und die der Mortalität um 57%. Selbst ein später Einsatz von Ivermectin verhinderte bei immerhin noch 37% der Erkrankten einen schweren Verlauf.