Verändern die mRNA-Spritzen die Persönlichkeit?

Ich habe schon lange den Eindruck, dass Geimpfte, vor allem aber Geboosterte, geistig verlangsamt und zunehmend unempathisch sind. Ich erlebe es auf Arbeit, dass meine gespritzten Kolleginnen und Kollegen seit ihrem „Impf“-Marathon einen Fehler nach dem anderen machen und auch massive Gedächtnisaussetzer haben. Manche erinnern an Zombies, was echt gruselig ist.

In unserer Gesellschaft beobachte ich ausserdem eine zunehmende Empathielosigkeit und Verrohung. Auch Folge der mRNA-Spritzen?

Hier ein analytischer Artikel zu genau diesem Problem. Ich bin offenbar nicht der einzige, dem das aufgefallen ist.

Impf-Zombies?