Protokolle einer gesprächigen Katze

Haben Sie schon mal eine Katze im Schlaf reden gehört? Nein? Ich auch nicht. Also, zumindest bis gestern nicht. Erst war ich mir nicht sicher, ob ich Halbschlafe, oder ob das Smartphone noch läuft, mit irgendeiner Meditation, aber als dann das Wort „Kackenfick“ ertönte, war mir klar, das die Quelle des Gesprochenen etwas Anderes sein müsste.

The goldfish and the dolphin

Then a snail came along and said that she knew an even more incredible story, one that they had certainly never heard before and that she had even experienced herself! The moray, happy to be allowed to rest for a while, retreated into its cave, only sticking out its little head with interest, because of course it was also curious to hear what the snail had to tell. Then the snail began with her story.

Der Goldfisch und der Delphin

Da kam eine Schnecke hinzu und sagte, dass sie eine noch unglaublichere Geschichte kenne, eine die sie bestimmt noch nie gehört hätten und die sie sogar selbst erlebt habe! Die Muräne, froh, sich mal ausruhen zu dürfen, zog sich in ihre Höhle zurück, nur noch das Köpfchen interessiert herausstreckend, denn natürlich war auch sie gespannt, was die Schnecke zu erzählen hatte. Dann begann die Schnecke mit ihrer Geschichte.

Hörbuchempfehlung “Siebenversum”

Sieben Planeten, sieben unterschiedliche Arten von Kuhmanoiden, kuhänlichen Wesen. Minister für unaussprechliche Widerlichkeiten finden wir im Siebenversum ebenso, wie Minister für gemeine Äußerlichkeiten oder gerechte Ungerechtigkeiten. Der Planet EGAL hat einen Professor für krasse Angelegenheiten und auf dem Planeten GIB kann man es nicht abwarten, Falten zu bekommen. Trotz aller Verschiedenheiten haben alle etwas gemeinsam – die Vorliebe für Grinsegras, welches der heiligen Muh einst zu Erleuchtung und Weisheit verholfen haben soll.

Gestern ist vorbei

schallundwort.de, Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Polit-Blog, Corona, Bill Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, Smart Dust, 5G

Was war eigentlich gestern? Ach ja, da war der warme, sonnige Morgen, mit 29 Grad, der verschwitze Tag bei der Arbeit, der kühle Abend und die anschließende Heimfahrt bei 15 Grad und Regen. Und was war vorgestern? Da hatte ich frei.

Die Eiche und ich

Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Klarträumen lernen, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Corona, Bill & Melinda Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, 5G, Smart Dust, Ärzte für Aufklärung

Da ist er wieder, der elektrische Schauer. Wieder stellen sich die Nackenhaare auf, aber diesmal ist es nicht so, als würde Energie den Rücken hinaufkriechen, sondern die Energie ist, wie auf Knopfdruck, unmittelbar im ganzen Körper präsent. Ein Schwall aus seidigem Strom erfüllt jede Zelle und jede Pore meines Körpers. Wieder laufe ich zum Vergleich die anderen Bäume ab, aber sie haben keinen besonderen Effekt auf mich. Ich erzähle der Freundin davon und sie bestätigt meine Empfindung, allerdings fühlt sie diese Energie nur, wenn sie den Stamm des Baumes anfasst.

Die Perspektive macht’s

schallundwort.de, Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Polit-Blog, Corona, Bill Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, Smart Dust, 5G

Ab und zu lasse ich am Abend den Tag Revue passieren. Dazu nehme ich aber nicht die Ich-Position ein, sondern beobachte alle erlebten Momente aus der Sicht eines Außenstehenden. Wie das Lenor-Gewissen stehe ich dann neben mir und beobachte, wie ich mir Frühstück mache, die Fenster putze, den Katzenkratzbaum repariere oder mit der Gangschaltung des Fahrrades kämpfe.

Alles ich oder was?

schallundwort.de, Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Polit-Blog, Corona, Bill Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, Smart Dust, 5G

Mir wird in diesem Moment klar, wie anders ich mich verhalten würde, wenn ich davon ausgehen würde, dass alle Menschen, denen ich begegne, eine parallele Repräsentation meiner selbst sind. Ich würde den Armen Geld geben, den Gestrauchelten auf die Beine helfen, die Fieslinge zurecht weisen und den enttäuschten Liebenden all mein Mitgefühl schenken. Ich wäre voller Liebe, Achtsamkeit und Verantwortungsgefühl für meine Mitmenschen und würde es niemals zulassen, dass es auch nur einem schlecht ergeht, denn das würde ja bedeuten, dass es mir selbst schlecht geht.

Ich war mal in einem sehr schönen Land

schallundwort.de, Klartraum, Klarträumen, Klartraum Berichte, Astralreisen, Ayahuasca, Kundalini, Polit-Blog, Corona, Bill Gates, Robert. F. Kennedy, Impfen, Angst, Propaganda, Smart Dust, 5G

Ich war mal in einem sehr schönen Land. Ich war auch in anderen schönen Ländern, aber dieses eine schöne Land, war von allen das schönste. Es hatte eine Hauptstadt, die sehr schön war und es hatte eine ehemalige Hauptstadt, die noch viel schöner war, einem Juwel gleich schön war sie.