Covid-Impfstoffe enthalten hochgiftiges Graphenoxid und die Regierungen wissen es!

Während sich die Regierungsmedien darüber ausschweigen, sind die „sozialen“ Netzwerke und alternativen Medien voll von Berichten und Interviews mit Ärzten und Laboranten, die bestätigen, dass in ALLEN Covid-Impfstoffen hochgiftiges Graphenoxid enthalten ist.

Graphenoxid. Hochpotentes Nervengift

Ein australisches Dokument beweist, dass die Australische Regierung allen Impfstellen die Erlaubnis erteilt hat, im Zusammenhang mit der Covid-19-“Impfung“ quasi huckepack ein Gift zu spritzen. Welches, wird in dem Papier nicht gesagt, aber wir wissen mittlerweile von dem spanischen Sender La Quinta Columna, dass eine Forschergruppe sämtliche Covid-Impfstoffe mit dem Elektronenmikroskop hat untersuchen lassen und herausgefunden hat, dass es sich um das Nervengift Graphenoxid handelt.

BioNtech-Pfizzer z.B. enthält 99,9% Graphenoxid und somit 99,9% reines Nervengift!

Das investigative Journalistenteam La Quinta Columna schreibt einleitend für einen ihrer vielen Artikel über Graphenoxid:

“ Graphen, Graphenoxid und Graphenoxid-Reduktion verursachen sowohl in vitro als auch in vivo toxische Wirkungen, während Oberflächenmodifikationen ihre toxischen Wechselwirkungen mit lebenden Systemen erheblich reduzieren können.“

Originaldokument der australischen Regierung:

Freie Medien zu dem Thema (englisch-sprachig):

https://odysee.com/@laquintacolumna:8/CONTENIDOREALDELASVACUNASALMICROSCOPIOELECTR%C3%93NICO-PROGRAMA63-:d?r=8qjPwG8VB8Z9EGGQPLU4DVo5hYpAPjde

https://www.orwell.city/2021/06/graphene-oxide-in-vaccination-vials.html

LEUTE WACHT AUF!!

Hört auf, euch diesen Dreck spritzen zu lassen!

Keine Reise, kein „Einkaufsspaß“ ist es wert, sein Leben zu ruinieren oder gar aufs Spiel zu setzen!

Schon gar nicht wegen eines Erregers, der für 99,7% der Menschen nicht einmal eine Gefahr darstellt!

Update (26.07.):
So reagiert Graphenoxid, wenn man es einer 5G-Strahlung aussetzt.

Wenn das Video kein Fake ist, dann gute Nacht Geimpfte, dann werdet ihr zu Zombies! Denn das Graphenoxid der „Impfstoffe“ lagert sich auch im Gehirn ab. Der Superconductor Graphenoxid reagiert wie ein Halbleiter. In der Elektronik werden Halbleiter zum Schalten- oder Filtern von Signalen benutzt. Geimpfte könnten dann u.U. in eine Art Remote-Modus versetzt werden, je nach Stärke und Frequenz des elektromagnetischen Feldes. Da Graphenoxid auch wieder aus dem Körper verschwindet, muss es regelmässig nach-„geimpft“ werden.

Deshalb die aggressive Propaganda für die Booster?

THIS IS HOW GRAPHENE REACTS WHEN EXPOSED TO 5G ELECTROMAGNETIC DISC
MARK OF THE BEAST IMPLANT REMOVED FROM VACCINATION SITE
mRNA VAXXINES MICROSCOPED [Pfizer / Moderna]
Graphene oxide causes derealization symptoms in some „vaccines“
Deadly Shots! Former Pfizer Employee Confirms Poison In Covid ‚Vaccine‘

Auch interessant